Vorleistungen

Alle bauseitigen Vorbereitungen, wie Erdarbeiten, d. h., Baugrube ausheben, spätere Hinterfüllung des Pools und Gestaltung der Außenanlage sowie Betonarbeiten, wie Erstellung der Bodenplatte, sind vom Bauherrn durch ein ortsansässiges Bau-, Gartenbauunternehmen oder Eigeninitiative im Vorfeld zu organisieren und auszuführen.

Die Befüllung der Styroporsteine mit Beton bei Rechteck-Pools wird von uns im Zuge der Poolmontage ausgeführt.









Ein Betonmischer für Bodenplatten oder zur Befüllung von Styropor-Steinen oder anderen gemauerten Pools, ...


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn notwendig, ein Kran-Unternehmen für Einstückbecken.









Für ein PP-Becken wird eine Betonbodenplatte gefordert.



 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbereitete Bodenplatte für ein Polyesterbecken (GFK - teilweise mit Betonplatte - siehe Montageanleitung vom Hersteller) 

 

 

Vorbereitung Rund-Pool ebenerdig
Vorbereitung Rund-Pool ebenerdig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bodenplatten sollten grundsätzlich in Waage sein!


 

Vorbereitung Oval-Pool mit Lampe
Vorbereitung Oval-Pool mit Lampe

 

 

 

 

 

Bei der Montage von Schein- werfern muss der Lampentopf bündig mit dem Styropur vorher in die Stützmauer eingebracht werden.

Der Standort der Filteranlage sollte bedacht sein und sollte ausreichend Platz bieten, um diese zu installieren und später bedienen zu können. 

Vorbereitung 8-Form-Pool
Vorbereitung 8-Form-Pool

 

 

 

 

 

Bei Fertigung der Boden- platte ist die Stützkonstruktion bei 8form-Becken bündig einzubringen. Diese muss jedoch vor Einbringen in den Beton zusammenmontiert werden.

 











                      ... sowie eine Betonpumpe.



Vorbereitung Rund-Pool teilversenkt
Vorbereitung Rund-Pool teilversenkt

 

 

 

 

 

 

 

Für einen Rundpool kann die Bodenplatte auch viereckig sein, es läßt sich dann bequem eine Ecke für die Filteranlage nutzen.  



    

Vorbereitung 8-Form-Pool ebenerdig
Vorbereitung 8-Form-Pool ebenerdig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis zu einer Höhe von 1,35 m kann ein Rund- oder 8form-Pool ebenerdig aufgebaut werden.

 

Vorbereitung Oval-Pool
Vorbereitung Oval-Pool

 

Stützwände mit 2 cm Styropur bekleben. Man sollte darauf achten, dass zwischen Bodenplatte und Styropur 2,5 cm für die Bodenschiene frei bleiben.










Beispiel für die richtige Montage des Flanschtopfes für Unterwasserscheinwerfer.












Die Drainage nicht vergessen!





Standorte für Filteranlagen und andere Technik, wie Salzelektrolyse- oder Dosiergeräte, können und müssen möglichst schon vorbereitet sein, da diese teilweise auch an Wände montiert werden. Beispiele können sein ...

 

 

Und mit einem fähigen Bau-, Gartenbauunternehmen oder eigenem Geschick kann der Traum vom Pool dann sooo aussehen!

 

 

 

 

Folgende Beispiele zeigen, wie die Vorbereitungen nicht aussehen sollen, damit die Nerven nach dem ganzen Projekt nicht zu arg strapaziert sind....

 

Ein Glück, dass der Kranfahrer gleichzeitig Bagger fahren konnte und auch dieser gerade griffbereit war. - 

Wartezeiten für LKW- und Kran-Fahrer sind sicherlich unangenehm und können, gerade bei Kran-Stunden, teuer werden.

Am besten man vergewissert sich als Bauherr nochmals selbst, ob alle Vorbereitungen optimal erfolgt sind, so dass es nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt.

Bodenplatte zu klein,

- sollte nach Bauanleitung vom Hersteller ca. 40 cm und größer sein, damit sich der Pool noch bei der Befüllung ausrichten kann, nicht auf den unebenen Schotter rutscht und somit die Gefahr besteht, das die Stahlwand aus der Bodenschiene rutscht.

Die Folge daraus ist, die Folie drückt zwischen Bodenschiene und Stahlwand heraus und platzt.

 

Baugrube und Bodenplatte zu klein für  einen 4 m - Rundpool !

Man sollte vorher alle Arbeiten kontrollieren und nicht alleine dem Bauleiter vertrauen.

Die Folge daraus war eine zusätzliche Anfahrt und Mehrkosten für den Kunden!

 

Bodenplatten sind erst nach ca. einem Tag begehbar, man sollte es nicht eine halbe Stunde danach tun!

Unebenheiten sind später durch die Folie zu spüren und zu sehen.

Durch den unebenen Boden kann auch hier die Stahlwand aus den Bodenschienen springen. In diesem Fall besteht keine Gewährleistung des Herstellers!

Man nannte es "Stampfbeton"
Man nannte es "Stampfbeton"

So sollte die Bodenplatte nicht unbedingt sein. Es nützt nichts, diese Oberfläche abzukehren, da man ständig neue Steinchen dabei löst, diese verursachen später Unebenheiten unter dem Vlies und sind demzufolge auch immer durch die Folie zu sehen. Später, während des Poolbetriebes, besteht die Gefahr, beim Absaugen des Bodens die Folie auf Dauer zu beschädigen.

Sparen an der falschen Stelle
Sparen an der falschen Stelle

Abweichend von der Bauanleitung hat sich dieses Bauunternehmen die Ecken der Bodenplatte gespart. Die Folge davon war, dass die Bodenschienen des Pools über die fehlenden Ecken heraus ragten. Nur gut, das der Kunde, die Poolfirma und wir so flexibel waren, den 7 m - Ovalpool wieder original zu verpacken und bei der Poolfirma gegen einen 6 m - Pool auszutauschen. Der fehlende Badespaß sowie der Mehraufwand wurde der Baufirma in Rechnung gestellt. Der eingesparte Beton wurde somit ziemlich teuer!

Dieses Bauunternehmen hat bestimmt keine Wasserwaage besessen. Jedoch stellte sich heraus, sie hatten drei - und eine Menge Arbeit noch vor sich! Mal abgesehen von den Kosten!

Bei einem 5 m - Rundpool entspricht dies ca. 9 cm. Diese sieht man sehr deutlich im Endeffekt an der Wasseroberfläche im Abstand zum Handlauf.

Bodenplatte mehr als 2,5 cm aus der Waage - keine Gewährleistung mehr - Gefahr des Rausspringens der Stahlwand aus der Bodenschiene!

 

- Ohne Worte! -

Fertigmeldung des Bauunternehmens bei Abwesenheit des Bauherrn - für uns extra Anfahrt - für Kunden extra Kosten !

Wenn ein Bauunternehmen den vorbereiteten Untergrund für einen Pool - den Traum, den man vielleicht seit vielen Jahren plant - so als fertig übergibt, sollte man ernsthaft überlegen, dieses zu wechseln.

Laut Bauanleitung sollen die Bodenplatte und die Stützmauern armiert und miteinander verbunden sein.

Sollte man die Seite der Bauanleitung überblättern, wie in diesem Fall, war es der Freiwilligen Feuerwehr zu verdanken, dass der Pool schnellstmöglich ausgepumpt und gerettet werden konnte.

Ein großer Vorteil war der geringe Abstand der Stützwand zum Erdreich.

Hier mussten die Arbeiten abgebrochen werden, da nur ein normaler Regen des Vortages diesen Schacht mit Wasser füllte. Jeder Schacht benötigt eine Entwässerung (Drainage)!

Was soll erst passieren bei einer Havarie im Schacht: Es besteht die Gefahr, dass die Pumpe völlig unter Wasser steht! Ergebnis: Eine defekte Pumpe!

"Lampentopfeinbau in die Stützmauer"
"Lampentopfeinbau in die Stützmauer"

Beim Einbau des Lampentopfes sollte man darauf achten, dass der Schutzschlauch zum Durchführen des Elektrokabels nicht durch das Verfüllen der Stützmauersteine geknickt bzw. zerquetscht wird. Es ist beim Ausgießen der Hohlblocksteine zu empfehlen, ein etwa gleich starkes Kabel vorher hindurch zu ziehen. Dadurch erspart man sich längere Stemmarbeiten, bei der man Gefahr läuft, den Flanschtopf zu beschädigen! Diesem Bauunternehmen hat man den weiteren Auftrag entzogen. 

Der Einbau des Flanschtopfes für den Unterwasserscheinwerfer sollte bauseits schon erfolgt sein, da der Mehraufwand unsererseits für den Bauherrn sicher nicht so erfreulich ist. 

Lieber einen Fachmann ran lassen!
Lieber einen Fachmann ran lassen!

 

Um Kosten zu sparen, sollte man nicht auf einen Fachmann verzichten!  Der Aufbau ist schon mit einigen Tücken verbunden, die nicht immer in der Bauanleitung stehen.
 

Eine neue Stahlwand ist teurer, wie die Preisdifferenz der Montageanbieter.

Unter "Pool-Aufbau-Service" jetzt auch bei  F a c e b o o k

Fixpreise für die Anfahrt
Zone I     grau 65,00 €
Zone II     blau 99,00 €
Zone III    grün 135,00 €
Zone IV   orange 175,00 €
Zone V    rot 199,00 €